Telefon.png
Brief.png
FB.png

Ohne Moos,

nix los

Orientierung im Förderdschungel

von Kathrin Weinelt | 22. Juli 2020

Weiterbildungen oder berufliche Neuanfänge sind häufig mit hohen Kosten bei gleichzeitig niedrigerem Einkommen verbunden. Kein Wunder also, dass bei nahezu jeder Beratung, bei der es um eine berufliche (Neu-)Qualifizierung geht, früher oder später das Thema Bildungsförderung zur Sprache kommt.

Förderstellen gibt es einge: Land Burgenland, Arbeiterkammer, AMS oder auch die Frauenberufszentren können aushelfen, wenn es finanziell eng wird - doch wer fördert was und unter welchen Voraussetzungen?

Die Lage am Arbeitsmarkt ist derzeit nach wie vor angespannt: Im Juni 2020 waren 10.364 Burgenländerinnen und Burgenländer arbeitslos. Das enspricht einem Plus von 47 Prozent zum Vorjahresmonat. Berufliche Weiterbildung für arbeitsuchende Personen wird daher verstärkt gefördert. Wir geben dir einen kleinen Einblick in die wichtigsten Bildungsförderungen:

  1. Qualifikationsförderungszuschuss
    Das Land Burgenland fördert Bildungsmaßnahmen, die die Arbeitssituation verbessern und nicht in den Zuständigkeitsbereich von z.B. AMS oder WibuG (für Selbstständige) fallen. Wer zwischen Anfang März und Ende Juni des heurigen Jahres den Job verloren hat, hat außerdem die Möglichkeit, anfallende Kosten für Qualifizierungskurse zu 100 Prozent erstattet zu bekommen (maximal 4.000 Euro pro Jahr pro AntragsstellerIn).
    BiB-TIPP: Wenn der erwünschte Kurs im Burgenland nicht angeboten wird, kann er auch in anderen Bundesländern besucht werden.
     

  2. Lehrlingsförderungszuschuss
    Für junge Menschen mit Hauptwohnsitz im Bgld, Lehrlinge sowie Jugendliche, die berufsvorbereitende Kursbesuchen. Die Förderung wird bei der Burgenländischen Landesregierung beantragt. (Auch Fahrtkostenzuschuss oder Mietkostenzuschuss ist möglich.)
     

  3.  AK Bildungsförderungen
    Über den AK Bildungsgutschein und den DiGi-Bonus bekommen AK-Mitglieder nach erfolgreichem Kursbesuch bis zu 200,- in bar zurück. Gilt für ausgewählte EDV- und Sprachkurse, Berufsreifeprüfung, Studienberechtigungsprüfung, Persönlichkeitsbildung des BFI oder der VHS Bgld.
    Die AK Lehr-und Schulbeihilfe kann auch beantragt werden, wenn die Schule oder Lehre  im 2. Bildungsweg besucht wird.
     

  4. WiBuG Förderung
    UnternehmerInnen können bei der Wirtschaft Burgenland GmbH max. 50% der anerkennbaren Kosten für Höherqualifizierung für sich oder Fach-/Führungskräfte zurückbekommen.
     

  5. AMS Förderungen
    Über Bildungskarenz oder Bildungsteilzeit hat man die Möglichkeit, in Absprache mit dem Arbeitgeber die Arbeitszeit zugunsten einer Weiterbildung zu reduzieren und dafür Ausgleichzahlungen vom AMS zu erhalten.
    Ausbildungen in Berufen, in denen Fachkräfte fehlen (vor allem in Branchen wie Technik, Gesundheit, Pflege und Sozialberufe) werden vom AMS mit dem Fachkräftestipendium gefördert.
    Besonders gefördert werden außerdem Frauen, die sich für technische Berufe interessieren. Über das FiT-Programm (Frauen in die Technik) können bis zu 3jährige Ausbildungen in Handwerk und Technik finanziert werden.
    Ab Herbst 2020 soll außerdem eine Stiftung für Arbeitssuchende eingerichtet werden, über die Ausbildungen in Richtung Pflege und Technik gefördert werden.
     

  6. FBZ Bildungsgeld
    Du bist weiblich und bei AMS als arbeitssuchend gemeldet? Die Frauenberufszentren Oberpullendorf und Oberwart bieten individuelles Weiterbildungsbudget für Kurse bis zu 1.500,-.
     

Fazit: Wer eine Weiterbildung plant, sollte sich im Vorfeld genau über die verschiedenen Fördermodelle informieren lassen. Was für wen passt, hängt immer von der jeweils individuellen Situation, der Art der Weiterbildung, den finanziellen Mitteln, uvm. ab. Kostenlose Bildungsberatung kann hier bares Geld sparen!

Übrigens, ein detailliertes Infoblatt zu diesen und noch weiteren Fördermöglichkeiten gibt´s hier:

> Infosheet Bildungsförderungen im Burgenland

bukeb_RGB_web.png
erwachsenbildung.jpg

Domplatz 21

7000 Eisenstadt

TEL 02682 66 88 666

info@bib-burgenland.at

bfg_logo_RGB_web.png